You are here

Moderation

Probleme analysieren - Ideen finden - Lösungen entwickeln und umsetzen

Inhalt:

Zielorientierte Führung von Workshops durch einen externen Moderator. Klare Vorgaben, feste Spielregeln sowie ergebnisorientierte Fragestellungen beschleunigen den Prozess. Sie führen zur verbesserten Zusammenarbeit für beide Parteien, da Pflichten und Rechte exakt zugeordnet werden.

Zielgruppe:

Interessenskonflikte können mit einer neutralen Person schneller und besser gelöst werden. Ob unter MitarbeiterInnen, bei gemeinsamer Projektarbeit mit unterschiedlichen Herangehensweisen oder bei Auseinandersetzungen im Kundenbereich. Angesprochen sind MitarbeiterInnen, die sich in diesen oder ähnlichen Situationen wiederfinden.

Seminarsprache: Englisch oder deutsch

Methodik:

World Cafe, Open Space oder Zukunftswerkstatt. Ich habe für EADS, das German Convention Bureau oder z.B. die heutige Takeda AG Moderationen von 15 Top Managern bis hin zu Großmoderationen einer Abteilung mit 150 Mitarbeitern mit meinen Partnern moderiert. Als Grundlage für das Moderieren dient mir meine umfassende Moderatorenausbildung, die ich in der Schweiz absolviert habe. Mein besonderer Dank gilt dem Ausbilder Dino Tamagni, von dem ich sehr viel gelernt habe.

Dauer: nach Vereinbarung

Für weitere Informationen stehe ich Ihnen gern unter 07531-3801544 zur Verfügung.

Ihr Martin Lengefeld